Die Vermüllung von Straßen und Landschaften ist einer der häufigsten Bürgerbeschwerden. Ebenso klagen die Städte und Gemeinden über die angewachsene Verschmutzung und die steigenden Reinigungskosten. Die hessischen Kommunen geben jährlich weit mehr als 200 Millionen Euro für die Reinigung öffentlicher Plätze aus.

Ein großer Teil der Gelder könnte eingespart und sinnvoller in Schulen und Kindergärten eingesetzt werden. Damit unterstützt die Kampagne die Bemühungen zahlreicher hessischer Kommunen in ihrem engagierten Einsatz gegen die Umweltverschmutzung. Im vergangenen Jahr im Herbst waren bereits viele Klein-Auheimer aktiv. In diesem Jahr sind die Klein-Auheimer im Frühling wieder mit dabei.

„Wir wollen mit vielen Klein-Auheimer Bürgern und Bürgerinnen an dieser Aktion teilnehmen und mithelfen, unseren Stadtteil zu „putzen“. Ein sauberer Hanauer Stadtteil und eine müllfreie Landschaft sind für die meisten Menschen ein wichtiges Stück Lebensqualität, die immer dann beeinträchtigt wird, wenn rücksichtslose Mitbürger ihren Müll achtlos auf Straßen oder öffentliche Grünflächen werfen.“, heißt es in einer Pressemeldung des Vereinsrings-Vorsitzenden Christian See.

Es geht darum Müll und Unrat beispielsweise auf Klein-Auheimer Spielplätzen, in Grünanlagen oder auf öffentlichen Plätzen aufzusammeln. Mitmachen kann jeder!

Kalender

September 2022
Mo Di Mi Do Fr Sa So
29 30 31 1 2 3 4
5 6 7 8 9 10 11
12 13 14 15 16 17 18
19 20 21 22 23 24 25
26 27 28 29 30 1 2

Impressionen

Klanaamer Wetter


Aktuelles Wetter in Klanaam

Copyright © 2016. All Rights Reserved.

Diese Website verwendet Cookies, um Ihren Besuch effizienter zu machen und Ihnen mehr Benutzerfreundlichkeit zu bieten. Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.